2.750 Euro werden an gemeinnützige Vereine und Verbände verteilt

Neusorg. Den stattlichen Betrag von 2 750 Euro aus dem Gewinnspar-Erlös verteilte am Freitagabend in der Geschäftsstelle Neusorg die Raiffeisenbank Kemnather Land – Steinwald an gemeinnützige Vereine und Verbände.

Dazu hieß Geschäftsstellenleiter Karl Braun die Vertreter der mit Geldbeträgen bedachten Organisationen willkommen. Sein Gruß galt ebenso den beiden Mitgliedern des Vorstandes Joachim Geyer und Robert Haubner.

Vorstandsmitglied Geyer begrüßte die Vereinsvertreter mit einem herzlichen Grüß Gott in der Raiffeisenbank-Geschäftsstelle Neusorg. Aus dem Reinertrag von rund 10 000 Losen monatlich könne ein stattlicher Betrag ausgeschüttet werden. Das Gewinnsparen sei eine Erfolgsstory, denn neben dem Sparen und einer Gewinnchance – drei Autos und Geldbeträge von bis zu 10 000 Euro konnten inzwischen an Teilnehmer übergeben werden – zähle auch die soziale Komponente.

Örtliche Vereine werden mit Spenden bedacht, die auch in der Region erwirtschaftet wurden. Jeweils ein Kuvert mit einem Geldbetrag durften die Ortsgruppe Pullenreuth des Fichtelgebirgsvereins und der Frauen- und Mütterverein Pullenreuth in Empfang nehmen. Während die Siebensternler die Summe für eine Informationstafel in Pullenreuths „Grüner Mitte“ verwenden wollen, beabsichtigen die Damen eine Kuchentheke zu beschaffen.

In den Genuss einer Geldspende kamen ebenso die Freiwillige Feuerwehr Neusorg und der Freundeskreis des Sportvereins Neusorg. Die Neusorger Brandschützer beabsichtigen damit den Jugendraum umzubauen. Der Freundeskreis will den Dachbodenausbau im Sportheim für Veranstaltungen und einen Jugendtreff unterstützen. Als Grundstock für die Ersatzbeschaffung eines neuen Einsatzfahrzeugs wollen die „Helfer vor Ort“ die Spende nutzen.

Verwendung für den Geldbetrag haben auch die Kleinen des Kindergartens „Steinwaldzwerge“ Pullenreuth. Sie wollen damit eine Holzhütte und ein Spielhaus für den Außenbereich errichten. In die Begrünung der Außenanlagen des örtlichen Friedhofs soll der Betrag beim Obst- und Gartenbauverein Neusorg einfließen.

Mit einer Geldspende bedacht wurde ebenso der Sportkegelclub Neusorg. Dieser will die Summe für Geräte für den Kegelsport verwenden. Eine willkommene Zuwendung konnte auch der Vorsitzende des Sportvereins Riglasreuth in Empfang nehmen. Er will den Betrag in die Errichtung eines neuen Bolzplatzes mit Basketballfeld einfließen lassen.

 

 

Zum Bild:  

Unsere Aufnahme zeigt die Vereinsvertreter mit Geschäftsstellenleiter Karl Braun (Zweiter von rechts) und den Bankvorständen Robert Haubner (Fünfter von rechts) sowie Joachim Geyer (Siebter von rechts) und dem Bankpersonal.